Natürliches Peeling selber machen – so geht’s

Foto: © New Africa / stock adobe

Ein Peeling ist eine kosmetische Behandlung zur Verbesserung bzw. Gesundung des Hautbildes. Das Gute daran: Sie können es ganz einfach selber machen – ohne viel Aufwand oder Kosten.

Es gibt viele verschiedene Arten von Peelings, sodass für ein oberflächliches Körperpeeling schon ein Peeling-Schwamm ausreichen kann. In diesem Fall werden nur lose Hautpartikel bzw. die Hornschichten der Oberhaut abgetragen.

Damit Sie auch Ihr intensiveres Peeling nicht teuer und mit bedenklichen Zusatzstoffen im Handel kaufen müssen, geben wir Ihnen die passenden Rezepte an die Hand, mit denen Sie Ihr Wunschpeeling ganz einfach selbst herstellen können.

Peeling – Vorteile im Überblick

Peeling tut der Haut gut, lässt sie besser atmen und einfach besser aussehen. Unsere Haut ist während des Alltags hohem Stress ausgesetzt. Luftverschmutzung, Austrocknung, Verletzungen, Witterungseinflüsse, Schweiß sowie Stoffwechselvorgänge beanspruchen die Haut stark. Die folgenden Defizite unserer Haut können durch ein gutes Peeling wirksam ausgeglichen werden:

  • Schlechter Teint
  • Pigmentanomalien
  • Falten
  • Hautunreinheiten & Pickel
  • Ermüdete und erschlaffte Haut
  • Spezielle Akne-Formen
  • Verhornung der Haut
  • Cellulitis und Hautnarben

Wie kann ich mein Peeling selber machen?

Vergessen Sie überteuerte Peelings aus Kosmetikboutiquen oder dem Versandhaus – selber machen heißt die Devise! Durch Do-it-yourself sparen Sie nicht nur einen dicken Batzen Geld, sondern können noch dazu stolz auf Ihre eigenes Werk sein.

Ein- bis zweimal in der Woche sollte ein selbstgemachtes Peeling ein absolutes Muss für Sie sein – nach einem Gesichtspeeling fühlt man sich gleich viel entspannter. Man kann die Reinheit der Haut förmlich spüren. Schon die alten Ägypter behandelten ihre Haut mit einem Gemisch aus feinsten Sandkörnern und Wasser und erzeugten damit einen durchaus effektiven Peeling-Effekt. In türkischen „Hamam“-Bädern wird solch eine Behandlung mittels Handtüchern aus Ziegenhaar durchgeführt.

Lassen Sie sich von den folgenden Rezepten inspirieren und machen Sie sich danach gleich selber ans Werk. Denken Sie daran, die jeweilige Mischung in sanften Kreisbewegungen auf dem Gesicht zu verteilen und einige Minuten einwirken zu lassen.

Peeling selber machen – 3 geniale Rezepte

Fruchtiges Körperpeeling

Zutaten:

  • 1 Tasse Zucker
  • 1/4 Tasse Kokosöl
  • 1/4 Tasse pürierte Früchte (z. B. Erdbeeren, Blaubeeren, Mango oder Ananas)
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt

Anleitung zur Herstellung:

  1. In einer mittelgroßen Schüssel den Zucker und das Kokosöl vermischen, bis eine dicke Paste entsteht.
  2. Püriertes Obst und Vanilleextrakt hinzufügen und gut umrühren, bis alle Zutaten gleichmäßig verteilt sind.
  3. Das Peeling in ein sauberes Glasgefäß füllen und fest verschließen.
  4. Vor Gebrauch gut schütteln und eine kleine Menge in die Handfläche geben.
  5. Mit kreisenden Bewegungen auf die feuchte Haut auftragen und sanft einmassieren.
  6. Das Peeling mit warmem Wasser abspülen und die Haut wie gewohnt pflegen.

Hinweis: Dieses Körperpeeling ist für den einmaligen Gebrauch bestimmt und sollte innerhalb von 1 – 2 Wochen aufgebraucht werden. Da frische Früchte verwendet werden, kann es schneller verderben als kommerziell hergestellte Peelings.

Bestseller Nr. 1
by Amazon Natives Bio-Kokosöl, 950ml
  • Dieses hitzebeständige Öl aus nativ kaltgepresster Kokosnuss ist ideal zum Kochen und Backen
  • Verleiht Ihren Gerichten eine schmackhafte und exotische Note
  • Kann auch als Feuchtigkeitsspender oder Haarpflegeprodukt verwendet werden
Bestseller Nr. 2
BIOASIA Bio Kokosöl, kaltgepresst, naturbelassen ohne Zusatzstoffe, veganes Fett zum Kochen, Braten und Backen, auch als...
  • Höchste Qualität: Das natürliche Kokosnussöl von BIOASIA ist ein 100 % reines Kokosnussöl aus biologischem Anbau, die...
  • Darf in keiner Küche fehlen: Das kaltgepresste und zu 100 % vegane Kokosöl ist vielseitig einsetzbar, nicht nur für die...
  • Auch zur kosmetischen Anwendung: Das Öl hat sich als eine tolle Alternative zu teuren Kosmetikprodukten erwiesen und kann...

Peeling mit Kaffee

Zutaten:

  • 1/2 Tasse gemahlener Kaffee
  • 1/4 Tasse Kokosöl
  • 1/4 Tasse brauner Zucker
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt

Anleitung zur Herstellung:

  1. In einer mittelgroßen Schüssel den gemahlenen Kaffee, das Kokosöl und den braunen Zucker vermischen, bis eine dicke Paste entsteht.
  2. DenVanilleextrakt hinzufügen und gut umrühren, bis alle Zutaten gleichmäßig verteilt sind.
  3. Das Peeling in ein sauberes Glasgefäß füllen und fest verschließen.
  4. Vor Gebrauch gut schütteln und eine kleine Menge in die Handfläche geben.
  5. Mit kreisenden Bewegungen auf die feuchte Haut auftragen und sanft einmassieren.
  6. Das Peeling mit warmem Wasser abspülen und die Haut wie gewohnt pflegen.

Hinweis: Auch dieses Körperpeeling ist nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt und sollte innerhalb von 1 – 2 Wochen aufgebraucht werden. Kaffee kann dazu beitragen, Verfärbungen auf der Haut zu entfernen, er kann aber auch zu Verfärbungen von Kleidung oder Handtüchern führen. Verwenden Sie daher am besten dunkle Kleidung und alte Handtücher beim Auftragen des Peelings.

Bestseller Nr. 1
Reformhaus Rohrohrzucker Bio, 1 kg
  • Elementanzeigegewicht: 1.0 kilogramm
Bestseller Nr. 2

Körperpeeling mit Zucker und Honig

Zutaten:

  • 1 Tasse Zucker (braun oder weiß)
  • 1/4 Tasse Kokosöl oder Olivenöl
  • 1/4 Tasse Honig
  • 1 Teelöffel Zitronensaft (optional)

Anleitung zur Herstellung:

  • In einer mittelgroßen Schüssel den Zucker und das Öl vermischen, bis eine dicke Paste entsteht.
  • Den Honig hinzufügen und gut umrühren, bis alle Zutaten gleichmäßig verteilt sind.
  • Optional können Sie einen Teelöffel Zitronensaft hinzufügen, um eine stärkere Reinigungswirkung zu erzielen.
  • Das Peeling in ein sauberes Glasgefäß füllen und fest verschließen.
  • Vor Gebrauch gut schütteln und eine kleine Menge in die Handfläche geben.
  • Mit kreisenden Bewegungen auf die feuchte Haut auftragen und sanft einmassieren.
  • Das Peeling mit warmem Wasser abspülen und die Haut wie gewohnt pflegen.

Hinweis: Auch dieses Körperpeeling ist nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Die angerührte Menge sollte innerhalb von max. 2 Wochen aufgebraucht werden. Wenn Sie empfindliche Haut haben, können Sie den Zitronensaft weglassen, da er die Haut reizen kann. Honig hat eine natürliche antibakterielle Wirkung und kann dazu beitragen, Akne zu reduzieren.

Bestseller Nr. 1
Erlbacher Honighaus BioGold Bio-Blütenhonig 500g flüssig - Aromatisch-vollmundiger und flüssiger Honig aus ökologischer...
  • VERLÄSSLICH. WERTVOLL. ÖKOLOGISCH – Flüssiger Bio-Blütenhonig aus der großen Nektar-Vielfalt der üppig duftenden...
  • LECKER – Unser beliebter Bio-Honig für jeden Tag als praktische Familiengröße im 500g Glas.
  • AUTHENTISCH - Autenthische, traditionelle Sortenhonige für naturbewusste Honigfreunde.
Bestseller Nr. 2
450 g Bio Frühlings Blüten Honig
  • Bio Frühlings Blüten Honig Produziert in Europa
  • Der Bienenhonig hat eine natürliche Kristallisation, was nicht bedeutet, dass er Zucker enthält. Besonders die...
  • Frei von Zusatzstoffen.

Fazit

Insbesondere strapazierte Heut sollte mindestens einmal pro Woche mit einem Peeling gepflegt werden. Mit unseren Rezepten können Sie Ihr Wunschpeeling ganz nach den eigenen Vorstellungen und Ansprüchen herstellen und müssen daher nicht zu Industrieprodukten mit teilweise bedenklichen Inhaltsstoffen greifen.